Torfweg von Freilichtmuseum zum Großen Moor in Bokel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

P1020298.JPG (172102 Byte)

 

 

 

 

Bilder vom Großen Moor

img065.jpg (587092 Byte)

Die ehemaligen Bürgermeister von Bokel und Hollen, Volker Lüdke und Dieter Lilkendey, hatten die Idee das "Große Moor" in Bokel und das Freilichtmuseum in Heise durch einen Rad- und Wanderweg zu verbinden. Gefördert durch das LEADER-Projekt entstand der "Torfweg". Er führt vom Freilichtmuseum durch Heise zum Schulmuseum und auf dem alten Schulweg nach Oberheise. Auf dem neuen Teilstück durch die Wiesen von Oberheise erreicht man den Staatsforst. Vorbei am Opferstein (kleiner Abstecher) und über den Katzenberg wird der Staatsforst verlassen und man wechselt ins "Große Moor" bei Bokel. Hier kann man schaurig-schöne Bilder im wiedervernässten Moor genießen, die würzige Moorluft einatmen und die Pflanzen- und Tierwelt vom Aussichtsturm beobachten.